Ihr Rechtsanwalt rund um's UWG !
Dr. Hermann-Josef Omsels - hjo@hertin.de

Eine Darstellung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb und wettbewerbsrechtlicher Nebengesetze

 


 

Der Newsletter zum UWG
Registrieren Sie sich hier !


 

 

Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser des Online-Kommentars zum Wettbewerbsrecht

ergänzend zum Kommentar erscheint in unregelmäßigen Abständen ein

Newsletter zum UWG.

Der Newsletter soll in journalistischer Form zeitnah auf wichtige Entwicklungen und Gerichtsurteile im Wettbewerbsrecht hinweisen will. Für den Newsletter können Sie sich hier registrieren:

Die Eintragung von Vor- und Nachnamen, Anrede und der Branche sind optional. Wenn Sie eine Branche angeben, erhalten Sie gelegentlich einen Newsletter mit Hinweisen auf Gerichtsentscheidungen oder sonstigen Entwicklungen im Wettbewerbsrecht, die nur für Ihre Branche interessant sind.

Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu finden Sie in jedem Newsletter am Ende einen Link, den Sie nur anklicken müssen.

1. Inhalt des Newsletters

2. Gastbeiträge

Inhalt des Newsletters

 

Der Zweck meines Newsletter besteht nicht darin, Sie darüber zu informieren, dass irgendein Gericht so entschieden hat, wie der Wettbewerbsrechtler es nicht anders erwartet hätte oder schon aus anderen Gerichtsurteilen weiß. Der Newsletter soll sich auf das Wesentliche beschränken und nur enthalten, was neu oder wichtig erscheint. Er richtet sich daher eher an Personen, die bereits über Kenntnisse im Wettbewerbs- und Wettbewerbsverfahrensrecht verfügen.

Der Newsletter will sich nicht alleine auf das Wettbewerbsrecht beschränken. Wichtige Entwicklunge im Marken- und Urheberrecht sollen nicht ausgespart werden.

zurück nach oben

Gastbeiträge

 

Der Newsletter ist offen für Gastbeiträge. Wenn Sie etwas Neues oder Interssantes aus dem Bereich des Wettbewerbsrechts wissen und mitteilen wollen, können Sie dazu einen Gastbeitrag verfassen und mir an

gastbeitrag@omsels.info

zusenden. Der Beitrag sollte qualitativ anspruchsvolle sein und 1500 Zeichen nicht überschreiten. Esprit und eine gute Feder sind erwünscht. Wer nur seinen Ärger über ein Gericht loswerden möchte, sollte darüber schlafen. Ich behalte mir vor, einen Beitrag nicht zu verwenden, wenn er qualitativ oder inhaltlich der Zielsetzung des Newsletters nicht entspricht.

Bei Gastbeiträgen zu unveröffentlichten Entscheidungen senden Sie bitte die Entscheidung als PDF mit.

Mit der Einsendung eines Gastbeitrags räumen Sie kostenlos ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Veröffentlichung des Gastbeitrags auf omsels.info und im Newsletter zu omsels.info ein.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung

Dr. Hermann-Josef Omsels

zurück nach oben